Sie befinden sich hier:
REVG > Datenschutz

Datenschutzerklärung der REVG
Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH

Den Schutz personenbezogener Daten und die Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte nehmen wir sehr ernst. An dieser Stelle erhalten Sie Informationen über unsere Sicherungsmaßnahmen und Datenschutzgrundsätze.

 

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten - Datenerhebung

In der Regel werden beim Besuch unserer Webseiten keine persönlichen Daten erhoben.

Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus freiwillig mitteilen (zum Beispiel über unser Kontaktformular unter „Service & Kontakt“).

Die Daten, die wir von Ihnen erhalten, verwenden wir nur für Zwecke, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der REVG stehen. Das trifft für Daten zu, die dazu dienen, Ihnen unsere Leistungen vorzustellen, zu erbringen oder zu berechnen.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Europäischen Union und der Bundesrepublik Deutschland erhoben und verwendet. Dies sind insbesondere die Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016), Artikel 6, Absatz 1 und das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG 2018)).

 

Zweck der Datenverarbeitung

Sofern Sie (personenbezogene) Daten über die Kontaktformulare eingeben, werden diese Daten ausschließlich für den von Ihnen vorgesehenen Zweck verwendet. Der Zweck wird hierbei durch die von Ihnen gewählten Stichworte bestimmt. Dies können sein:

  • Fundsachensuche, Hinweise zu Fundsachen und der Ermittlung des Eigentümers,

  • Anregungen und Kritik über z. B. Verspätungen, Verunreinigungen, etc.

  • Bewerbungen mit Bewerbungsunterlagen,

  • Kontaktaufnahme zum Fahrgastbeirat.

 

Wer verarbeitet Ihre Daten?

Verantwortlicher gemäß der Datenschutz-Grundverordnung ist die REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH, Röntgenstraße 9, 50169 Kerpen

Zu erreichen unter der Tel.: 02237 6969-10 oder: https://www.revg.de/anregungen-fundsachen.html

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Dipl.-Ing. A. Sawilla beim TÜV Rheinland, Am Grauen Stein, DE-51105 Köln

 

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse, z. B. für statistische Zwecke, speichern. Soweit uns dies bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

 

Einsatz und Verwendung von YouTube

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Information an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

 

Zugang durch soziale Netzwerke

Wenn Sie sich auf der Website über Dienste von sozialen Netzwerken wie beispielsweise Facebook, Instagram, Twitter, YouTube und andere Dienste anmelden oder über einen Link von dort auf unsere Website zugreifen, ungterliegen sämtliche Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen (oder zur Verfügung gestellt haben) der Datenschutzerklärung dieses sozialen Netzwerks bzw. Dienstes. Wir kontrollieren die Datenschutzpraktiken dieser Netzwerke oder Dienste nicht und haften nicht dafür. Sie sollten die Datenschutzerklärung dieser Netzwerke und/oder Dienste lesen.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

 

Datennutzung und –weitergabe, Dauer der Speicherung

Im Falle einer Vereinbarung von vertraglichen Leistungen speichern wir die Daten bis zum Ende des Vertrags, soweit wir nicht durch rechtliche Bestimmungen gezwungen sind, die Daten anschließend zu archivieren (z. B. für Prüfungen der Finanzbehörden). Die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden konsequent eingehalten.

Wenn Sie uns um die Zusendung von Informationsmaterial bitten, dann speichern wir die notwendigen Angaben grundsätzlich bis zum Ende der Auslieferung und löschen sie anschließend in regelmäßigen Abständen. Sonstiger Informationsaustausch (Brief, E-Mail usw.) wird zweckgebunden gespeichert. Sobald ein Abschluss erkennbar ist, werden die Dokumente im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten zur Löschung oder Vernichtung freigegeben und in regelmäßigen Abständen gelöscht oder vernichtet.

Die im Rahmen der Webseiten erhobenen personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Einwilligung nur zur Vertragsabwicklung und zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Darüber hinaus erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke der Werbung und Marktforschung sowie eine Weitergabe der Daten an Dritte nur mit Ihrer Einwilligung. Diese Einwilligung können Sie natürlich jederzeit zurückziehen.

 

Welche Rechte haben Sie und wo können Sie diese geltend machen?

1) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, eine durch Sie erteilte Einwilligung in die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

2) Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu Ihrem Pseudonym gespeicherten Daten zu verlangen. Beachten Sie bitte, dass sie sich hierfür als die betroffene Person kenntlich machen müssen (wenn unsere Mitarbeiter Sie nicht zweifelsfrei identifizieren können, ist eine Auskunft nicht möglich). Auf Ihr Verlangen kann die Auskunft auch elektronisch erteilt werden.

3) Recht auf Löschung, Sperrung oder Korrektur
Sie haben das Recht, die Löschung, Sperrung oder Korrektur der zu Ihnen gespeicherten personen-bezogenen Daten zu verlangen. Sollten gesetzliche Vorschriften eine Löschung nicht zulassen, werden Ihre Daten stattdessen gesperrt, so dass sie nur noch zum Zwecke der zwingenden gesetzlichen Vorschriften zugänglich sind (damit sind Ihre Daten für REVG-Mitarbeiter nicht mehr sichtbar).

4) Kontaktstelle
Zur Wahrnehmung Ihrer vorstehenden Rechte auf Widerruf, Auskunft, Löschung, Sperrung oder Korrektur Ihrer Daten, wenden Sie sich bitte vorzugsweise schriftlich oder per E-Mail an

Dipl.-Ing. A. Sawilla beim TÜV Rheinland, Am Grauen Stein, DE-51105 Köln oder https://www.revg.de/anregungen-fundsachen.html

Die Inanspruchnahme Ihrer vorstehenden Rechte ist für Sie kostenlos.

 

Keine Geo-Lokalisierung

Mittels Geo-Lokalisierung ist es anhand der IP-Adresse technisch möglich, den Standort des Internet-Nutzers einzugrenzen. Die REVG führt keine Geo-Lokalisierung durch und speichert auch keine diesbezüglichen Daten.

Unabhängig von der REVG erheben Provider Server-Logfiles, über die der Standort des Nutzers vom Provider eingegrenzt werden kann.

 

Speicherung von IP-Adressen in Logfiles

Die REVG speichert keine diesbezüglichen Daten.

 

In welchen Fällen haben Dritte Zugriff auf Daten von Ihnen?

Eine Weitergabe Ihrer Daten findet üblicherweise nicht statt. In Sonderfällen, bei ausbleibender Zahlung oder einer Rückbuchung, kann es zur Vertragsdurchführung erforderlich sein, einen Unterauftragnehmer einzuschalten.

Die REVG verwendet Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen (Bonitätsprüfung) sowie ggf. zur Erfüllung des Abonnement-Vertrages gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DSGVO. Zum Zwecke der Bonitätsprüfung werden personenbezogene Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift) an Creditreform Köln v. Padberg KG, Gustav-Heinemann-Ufer 68, DE 50968 Köln übermittelt und dort gespeichert. In seltenen Fällen kann es im Rahmen eines Inkasso-Auftrages dazu kommen, dass die zugehörigen personenbezogenen Daten an ein Inkasso-Unternehmen übermittelt werden. Dies ist die Creditreform Köln v. Padberg KG, Gustav-Heinemann-Ufer 68, DE 50968 Köln. Die Datenschutzerklärung der Creditreform Köln können Sie hier einsehen

Wenn Sie über unseren Internetauftritt den Fahrgastbeirat kontaktieren wollen, müssen sie sich mit der Weitergabe Ihrer Daten an den Fahrgastbeirat einverstanden erklären.

Auf Anordnung der zuständigen staatlichen Stellen müssen wir im Einzelfall Auskunft über personenbezogene Daten (Bestandsdaten) erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung etc. erforderlich ist.

 

Social Plugins von „Sozialen Netzwerken“

Wir verzichten auf die Einbindung von „Social Plugins“ in unsere Website, um Ihre Privatsphäre beim Besuch unserer Websites (und auch danach) zu schützen.

 

Web-Analyse

Sobald Sie sich auf unseren Internet-Seiten informieren, dann fließen Angaben darüber ausschließlich in anonyme Statistiken ein. Wir setzen das 1 & 1 Analyse-Tool ein. Dieses Verfahren speichert Informationen in Session-Cookies, um Ihr Surfverhalten insbesondere statistisch auswerten zu können. Eine Identifizierung des Besuchers unserer Internet-Seiten nehmen wir dabei nicht vor.

 

Cookies

Um Ihnen die Leistungen unserer Internet-Seiten individueller zur Verfügung stellen zu können werden sog. Sitzungs-Cookies verwendet. Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Computer abgelegt wird um diesen zu identifizieren. Diese Cookies werden in der Regel nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht. Sie können Einsatz und Umfang von Cookies selbst durch die Einstellung ihres Browsers bestimmen bzw. ganz abstellen.

 

Links

Die Datenschutzbestimmungen erstrecken sich nicht auf die Webseiten anderer Anbieter, die mit unseren Webseiten verlinkt sind. Ebenso übernehmen wir keine Verantwortung für die Inhalte dieser verlinkten Seiten.

 

Inhalte und Sicherheit der Datenübertragung

Jobportal (revg-jobmotor.de)

Unsere Webseite stellt ein „Jobportal“ zur Verfügung. Wenn Sie diesen Service nutzen wollen, dann werden die Pflichtfelder (gekennzeichnet mit *) an uns übertragen. Eine Übertragung der Daten erfolgt in verschlüsselter Form. Sollten Sie daher von einer Datenübermittlung via Internet absehen, so erreichen sie uns auf konventionellem Weg per Post:
REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH, Personalwesen, Röntgenstraße 9, 50169 Kerpen
oder per E-Mail: jobmotor@revg.de

 

Fahrgastbeirat von REVG und RVK

Unsere Webseite stellt ein Kontaktformular für den „Fahrgastbeirat“ zur Verfügung. Wenn Sie diesen Service nutzen wollen, dann werden die Pflichtfelder „Name“, „Straße“, „PLZ/Ort“, „Telefon“, „E-Mail-Adresse“ und „Ihre Nachricht“ an uns übertragen. Die Angaben von „Firma“ und „Fax“ sind freiwillig. Eine Übertragung der Daten erfolgt zurzeit noch in unverschlüsselter Form. Wenn Sie über unseren Internetauftritt den Fahrgastbeirat kontaktieren wollen, müssen sie sich mit der Weitergabe Ihrer Daten an den Fahrgastbeirat einverstanden erklären.

Sollten Sie daher von einer Datenübermittlung via Internet absehen, so erreichen sie den Fahrgastbeirat auf konventionellem Weg per Post:

Frank Heilmann, Stv. Vorsitzender des Fahrgastbeirats, Lambertusstraße 2, 53347 Witterschlick
oder per E-Mail: mail@revg.de, Stichwort: Fahrgastbeirat.

 

REVG Kontakt: Anregungen, Kritik und Fragen zum Datenschutz

Unsere Webseite stellt ein Kontaktformular für Anregungen, Kritik und Fragen zum Datenschutz zur Verfügung. Wenn Sie diesen Service nutzen wollen, dann werden die Pflichtfelder „Name“, „Straße“, „PLZ/Ort“, „Telefon“, „E-Mail-Adresse“ und „Ihre Nachricht“ an uns übertragen. Die Angaben von „Firma“ und „Fax“ sind freiwillig. Eine Übertragung der Daten erfolgt zurzeit noch in unverschlüsselter Form. Sollten Sie daher von einer Datenübermittlung via Internet absehen, so erreichen sie uns auf konventionellem Weg per Post:
REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH, Röntgenstraße 9, 50169 Kerpen
oder per E-Mail: mail@revg.de

 

Unsere Mitarbeiter

Die Mitarbeiter/-innen der REVG sind auf die Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet. Unternehmen, die in unserem Auftrag Daten für uns verarbeiten, werden immer entsprechend den derzeit gültigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen (BDSG und EU-DSGVO) sorgfältig ausgewählt und vertraglich verpflichtet, alle Datenschutzbestimmungen einzuhalten.

 

Fragen zum Thema Datenschutz

Wenn Sie weitergehende Fragen zum Thema Datenschutz haben oder uns mit Anregungen zu weiteren Verbesserungen verhelfen wollen, so können Sie uns über die Seite Service/Kontakt erreichen.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für das Bundesland Nordrhein-Westfalen wäre dies:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2 - 4
40213 Düsseldorf
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Stand: 19.05.2018