Sie befinden sich hier:
REVG REVG Aktuell > Aktuelles

Herzlich willkommen bei der REVG!

Mit unserem Internetauftritt bieten wir Ihnen ab sofort noch mehr Informationen und Service rund um unser Verkehrsunternehmen in kompakter und übersichtlicher Form. Außerdem haben wir ein Archiv eingerichtet, in dem alle vergangenen Meldungen noch einmal nachgelesen werden können.

Fahrplan-Informationen für die Karnevalstage im Rhein-Erft-Kreis

Wie in den vergangenen Jahren gelten während der Karnevalstage besondere Fahrplan-Regelungen im Rhein-Erft-Kreis.

Weiterlesen …

Barrierefreier Ausbau der Haltestelle Katharina-Kraemer-Weg

Nach der Freigabe Ortsumgehung in Frechen-Buschbell wird nun die Haltestelle Katharina-Kraemer-Weg (ehemals Abzweig Neubuschbell) neu angelegt und barrierefrei ausgebaut. Ab dem 30.1.2017 beginnen die Baumaßnahmen für die neue Haltestellenanlage auf dem Mühlenweg.

Weiterlesen …

Aufhebung der Haltestelle Heppendorf

Als Folge des Busunfalls in Heppendorf bleibt dieses Teilstück der Widdendorfer Straße bis auf weiteres gesperrt. Daher müssen die Linien 922, 941 und 988 über die Hansaremsgasse umgeleitet werden.

Weiterlesen …

VRR-Fahrgastzählungen in Grevenbroich und Rommerskirchen

In der Zeit vom 23.01.2017 bis 09.12.2017 finden im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) Fahrgastzählungen statt. Dies betrifft bei der REVG nur die Linien 971 und 975.

Weiterlesen …

Loss Mer Singe in Hugis Bistro

Am 5.Februar heißt es in Hugis Bistro in Kerpen wieder: Mitfeiern – Mitsingen – Mitstimmen. „Loss mer singe“ ist im Kölner Karneval eine feste Größe und für viele Fans sind die Einsingtermine zur jecken „Pflicht“ geworden. Die REVG und der Verkehrsverbund Rhein-Sieg unterstützen die Kneipentour schon seit Jahren als Sponsoren.

Weiterlesen …

Verbundübergreifend besser mobil

Erleichtert wird 2017 der verbundübergreifende Verkehr: Ein neues pauschales Anschlussticket, das EinfachWeiterTicket, löst 2017 das bisherige AnschlussTicket NRW im Übergang der drei Verbundräume von VRS, Aachener Verkehrsverbund (AVV) und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ab.

Weiterlesen …