Taxi bei Nacht

Anruf-Sammel-Taxi (AST)

AST, das ist die Kurzformel für das Anruf-Sammel-Taxi, das den Linienverkehr räumlich oder zeitlich ergänzt bzw. ersetzt. Konzipiert und unterhalten wird AST von den jeweiligen Städten oder Gemeinden, auf deren Gebiet das Angebot verkehrt. In Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen werden Haltestellen festgelegt und Fahrpläne gebildet.

Grundsätzlich gilt: Gefahren wird nur bei Bedarf, d.h. mindestens 30 Minuten vor Fahrplanzeit muss eine telefonische Anmeldung mit Angabe der gewünschten Abfahrtsstelle bei der AST-Zentrale der REVG erfolgen. Sie erreichen unsere Dispositionszentrale unter 01806 151515 (Gebühr pro Anruf: aus dem dt. Festnetz 0,20 Euro, aus Mobilfunknetzen max. 0,60 Euro). Unsere Disponenten nehmen Ihren Fahrtwunsch auf und leiten ihn an das jeweilige Taxiunternehmen weiter. Dieses schickt Ihr AST zur gewünschten Abfahrtsstelle. Von hier aus werden Sie bis vor die Haustür Ihres jeweiligen Fahrtzieles gebracht, sofern dies im Verkehrsgebiet des AST-Angebotes liegt (im Allgemeinen innerhalb der jeweiligen Stadt- und Gemeindegrenze).

Neue Buchungszeiten für AST-Verkehre

Mit den Corona-Lockerungen verzeichnet die REVG auch wieder einen Anstieg der Fahrgäste im Anruf-Sammel-Taxi-Verkehr (AST). Ab dem 22.07.2020 kehren die Buchungszeiten für AST-Fahrten nicht auf das altbekannte Niveau zurück, aber an Freitagen und Samstagen können Kunden zwei Stunden länger bestellen.

Montag bis Donnerstag von 6 bis 22 Uhr und
Freitag und Samstag von 6 bis 24 Uhr und
Sonntag von 8 bis 22 Uhr  

Möchten Sie außerhalb der Buchungszeiten fahren?

Kein Problem. Wenn Sie nach 22 Uhr bzw. freitags und samstags nach 24 Uhr fahren möchten, bestellen Sie im Voraus. Rufen Sie innerhalb der o. g. Buchungszeiten an und reservieren Sie im Rahmen des AST-Fahrplans Ihre Wunschzeit.

Frau mit Telefonhörer

AST Tarif

Tarife gültig ab 01.01.2020

  Gemeinde Nachbarort
Erwachsene 4,00 Euro 5,30 Euro
Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahre 3,00 Euro 4,00 Euro
1 Kind bis einschließlich 5 Jahre in Begleitung eines zahlenden Fahrgastes frei frei
Zuschlag für ZeitTicketinhaber (m/w/d) die im Besitz einer Kundenkarte mit gültiger Wertmarke für die jeweilige Stadt/Gemeinde sind und für im Rahmen der unentgeltlichen Mitnahmeregelung von VRS JobTickets sowie ZeitTickets im Abo mitreisende Fahrgäste 3,00 Euro 4,00 Euro
Polizeivollzugsbeamte (m/w/d) des Landes NRW sowie Vollzugsbeamte des Bundesgrenzschutzes in Uniform 3,00 Euro 4,00 Euro
Freifahrtberechtigte gemäß Ziffer 7 der VRS Tarifbestimmungen 3,00 Euro 4,00 Euro
Gepäckzuschlag, sofern ein Sitzplatz in Anspruch genommen wird 3,00 Euro 3,00 Euro

Bitte beachten Sie, dass wir bei der Benutzung des AST personenbezogene Daten für die Abwicklungsdauer Ihres Fahrauftrags speichern müssen. Nach Abrechnung Ihrer Fahrt werden die Daten anonymisiert und nur so lange gespeichert, wie dies die gesetzlichen Fristen fordern.