Sie befinden sich hier:
REVG Tarife > VRS-Preissystem

Das Preissystem im VRS

Einfach fahren. Im VRS.

Die Preisstufen im VRS orientieren sich an den Stadt- und Gemeindegrenzen - frei nach dem Prinzip:

Eine Stadt. Ein Preis.

Beim Ticketkauf müssen Sie nur wissen, ob Sie in Ihrer Stadt oder Gemeinde bleiben, in eine Nachbarstadt oder -gemeinde oder noch weiter hinaus wollen.

Sie brauchen:

Kurzstrecke

Für kurze Fahrten gibt es das KurzstreckenTicket, unabhängig von der Stadtgrenze dürfen Sie ab der Einstieghaltestelle bis zu 4 Haltestellen weit fahren.

Das KurzstreckenTicket gibt es als 4erTicket oder EinzelTicket. Es gilt in allen Bussen, U-, Straßen- und Stadtbahnen im VRS, jedoch nicht in S-Bahnen, RegionalBahn- und RegionalExpress-Zügen der DB.


CityTicket

Preisstufe 1 (CityTicket) für innerstädtische Fahrten (unterteilt in 1a für Fahrten innerhalb aller anderen Städte und Gemeinden und 1b für Fahrten innerhalb von Köln oder Bonn.)


CityPlusTicket

Preisstufe 2 (CityPlusTicket) für Fahrten in eine Nachbarstadt oder -gemeinde (unterteilt in 2a für Fahrten zwischen allen anderen benachbarten Städten und Gemeinden und 2b für Fahrten von und nach Köln oder Bonn.)


RegioTicket
Preisstufe 3 und 4 (RegioTicket) für den Regionalverkehr.

Regio Ticket
Preisstufe 5 (NetzTicket) für uneingeschränkte Fahrten im gesamten Verbundraum und auf einzelnen Linien in einigen an den Verbundraum angrenzenden Städten und Gemeinden.

Regio Ticket

Die Preisstufen 6 und 7 gelten je nach Streckenverlauf für über das VRS-Netz hinaus gehende Fahrten in den Aachener Verkehrsverbund.


Die Geltungsdauer der EinzelTickets

Einzel- und 4erTickets können ab Entwertung nur eine begrenzte Zeit genutzt werden. Innerhalb dieser Zeit können Sie die Fahrt unterbrechen und in andere Linien umsteigen. Umwege, Rund- oder Rückfahrten sind nicht möglich.

  • Einzel- und 4erTickets gelten in der Kurzstrecke: 20 Min.
  • in der Preisstufe 1a / 1b (CityTicket): 90 Min.
  • in der Preisstufe 2a / 2b (CityPlusTicket): 120 Min.
  • in der Preisstufe 3 und 4 (RegioTicket ): 180 Min.
  • in der Preisstufe 5, 6 und 7 (RegioTicket): 360 Min.

Für Vielfahrer gibt es im VRS für jeden das richtige Ticket. Egal, ob Sie Schüler, Berufstätiger, Student oder bereits im Ruhestand sind: In der VRS-Info-Broschüre "Die Tickets" finden Sie bestimmt etwas passendes.

Download (PDF, 1,63 MB) der Info-Broschüre "Die Tickets" inkl. Preisangaben

Tarifregelungen zusammengefaßt:

...Kinder:
Für Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren gilt der Kindertarif; Kinder unter 6 Jahren werden unentgeltlich befördert.

...Hunde:
Hunde werden unentgeltlich befördert, jedoch nur unter Aufsicht einer hierzu geeigneten Person. Hunde, die Fahrgäste gefährden, müssen einen Maulkorb tragen.

...Fahrräder:
 Die Mitnahme von Fahrrädern in den öffentlichen Verkehrsmitteln im VRS ist grundsätzlich möglich, ein Anspruch auf die Mitnahme besteht allerdings nicht. Dies ist in erster Linie abhängig vom individuellen Platzangebot des jeweiligen Verkehrsmittels, im Einzelfall entscheidet das Fahrpersonal. Jeder Fahrgast darf nur ein Fahrrad mitführen, dafür ist ein EinzelTicket Erwachsene oder eine Fahrt auf dem 4erTicket der Preisstufe 1b oder 2a zu lösen und zu entwerten.

...Übertragbarkeit:
Folgende Abonnements sind übertragbar: das MonatsTicket, das Formel9Ticket und das Aktiv60Ticket sind übertragbar. Sie können es an Ihren Partner, Ihre Kinder oder Freunde verleihen....Mitnahmeregelung:
Auf einigen Tickets dürfen Sie montags bis freitags ab 19:00 Uhr einen Erwachsenen und bis zu drei Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahre sowie ein Fahrrad gratis mitnehmen. An Wochenenden und an Feiertagen gilt dies sogar den ganzen Tag. Hiervon profitieren Abonnenten von  MonatsTicket, das Formel 9Ticket, Aktiv60Tickets, JobTickets und SemesterTickets.

 

...Ausstieg auf Wunsch

Auf Wunsch ist es nach 20:00 Uhr allen Fahrgästen möglich auch, zwischen zwei Haltestellen auszusteigen. Dies ist vor allem im ländlichen Raum und in weniger dicht besiedelten städtischen Gebieten von großer Bedeutung. Natürlich unterliegt der Ausstieg auf Wunsch auch bestimmten Regeln: Neben der einzuhaltenden Verkehrssicherheit bitten wir Sie, Ihren Ausstiegswunsch beim Fahrer anzumelden.