Sie befinden sich hier:
REVG REVG Aktuell Neue Meldungen > Aktuelles - Komplettansicht

REVG aktuell

REVG weitet elektronisch kontrollierten Vordereinstieg aus

Seit vielen Jahren werden bei der REVG immer mehr VRS-Fahrausweise als eTicket – entweder als Chipkarte, HandyTicket oder onlineTicket – ausgegeben. Daneben gibt es noch Fahrausweise auf Papier, die mit Barcodes ausgestattet sind.

Auf den eTickets sind jedoch keine sichtbaren tariflichen Merkmale aufgebracht, die dem Fahrer eine Fahrausweisprüfung ermöglichen. Um aber die eTickets ebenso wie die Papierfahrausweise zuverlässig prüfen zu können, nehmen wir nun im August 2017 ein neues System des elektronisch kontrollierten Vordereinstiegs in Betrieb.

Dahinter verbirgt sich ein technisches System, welches für den Fahrer eine automatisierte Prüfung der Chipkarten, HandyTickets oder onlineTickets vornimmt. Es gleicht die in dem eTicket gespeicherten Daten mit einer Datenbank der aktuell zeitlich und räumlich gültigen Tickets ab.   

Alle Fahrgäste werden nun gebeten, die elektronische Vordereinstiegs- und Kontrollregelung aktiv zu unterstützen. Und so läuft die Ticketprüfung ab:

  • Immer vorne beim Fahrer einsteigen.
  • Die Bordrechner beim Fahrer sind mit einem Aufkleber versehen, der darauf hinweist, wo E-Ticket und Barcode-Ticket vorzuhalten sind.
  • Das Ticket – egal, ob PapierTicket, Chipkarte, HandyTicket oder onlineTicket – vor den Fahrausweisdrucker beim Fahrer halten.
  • Das Ticket wird automatisch ausgelesen.
  • Ist das eTicket in Ordnung, erscheint auf dem Display OK und die Fahrt kann beginnen.
  • Ist das eTicket nicht in Ordnung (etwa bei Defekten oder Sperrungen), wenden Sie sich bitte an den Fahrer. Der Fahrer ist dann auch befugt, das Ticket einzuziehen und ein Ersatzticket zu verkaufen.

Ganz im Sinne der ehrlichen Fahrgäste: Mit diesem System erhöht die REVG die Dichte der Fahrausweiskontrollen. Dies passiert zum einen im Interesse aller zahlenden Fahrgäste, da es Schwarzfahrer nun sehr viel schwerer haben werden. Zum anderen hilft das System der Einnahmensicherung, die dadurch zuverlässiger unterstützt wird.  

Neben der elektronischen Vordereinstiegskontrolle werden Papierfahrscheine nach wie vor durch das Fahrpersonal per Sichtkontrolle kontrolliert. Weitere Auskünfte zum elektronisch kontrollierten Vordereinstieg erhalten Sie auch in unserem Fahrgast-Center in Frechen, Tel. 02234 / 1806-0 oder unter www.revg.de.

Zurück