Sie befinden sich hier:
REVG REVG Aktuell Neue Meldungen > Aktuelles - Komplettansicht

REVG aktuell

Linie 977: Anbindung des Gewerbegebietes Türnich III

Zum Fahrplanwechsel am 10.Dezember 2017 wird die Linie 977 vollständig überarbeitet. Damit wird eine weitere Maßnahme des im Dezember 2015 beschlossenen Nahverkehrsplanes für den Rhein-Erft-Kreis umgesetzt. Die REVG wurde mit der Umsetzung in der Kreistagssitzung am 19.10.2017 beauftragt.

Mit der Linie 977 wird die Anbindung des Gewerbegebietes Türnich III vorgenommen. Dort hat sich ein breites Branchenspektrum aus Handwerk, Metallverarbeitung, Dienstleistung, Handel und Logistik etabliert. Mit der Linie 977, die zukünftig im Stundentakt verkehrt, wird die Anbindung des Gewerbegebietes nach Frechen (Stadtbahn-Linie 7) sowie nach Liblar / Erftstadt Bf. (RE 12/22/24) hergestellt. Dazu wird die Linie 977 eine Schleife durch das Gewerbegebiet Türnich III fahren und an den neu eingerichteten Haltestellen „Netto-Zentrallager“, „Lidl-Zentrallager“, „Geigerstraße“, „Logistikpark“ und „Heisenbergstraße“ halten. In diesem Zusammenhang wurde für das ältere Gewerbegebiet Türnich I die Haltestelle „Heinkelstraße“ eingerichtet.

Gleichzeitig wird die Linie 977 stärker an die tatsächliche Nachfrage angepasst. Der Fahrplan der Linie 977 wird ausgedünnt und die entsprechenden Fahrten auf die Linie 955 übertragen, da sich bei der im Jahr 2016 durchgeführten Fahrgastzählung herausgestellt hat, dass mehr Fahrgäste die Verbindung Horrem – Türnich – Balkhausen – Kierdorf – Liblar nutzen als die Verbindung nach Frechen. Daher entfallen Fahrten auf der Linie 977, die sich in veränderter Form auf der Linie 955 wiederfinden werden.

Den aktuellen Fahrplanentwurf der Linie 977 (gültig ab 10.12.2017) erhalten Sie hier. Die gedruckten Minis werden rechtzeitig in unseren FahrgastCentern, den Verkaufsstellen und in den Fahrzeugen erhältlich sein.

Zurück