Sie befinden sich hier:
REVG REVG Aktuell Neue Meldungen > Aktuelles - Komplettansicht

REVG aktuell

Verlängerung der Linie 955 über Bliesheim nach Lechenich

Zum Fahrplanwechsel am 10.12.2017 wird die Linie 955 (Horrem – Liblar) über Bliesheim nach Lechenich verlängert, da die Bedienung Bliesheims mit der Linie 920 wegfällt.

 

Zum Ausgleich übernimmt am Fahrplanwechsel 10.12.2017 die Linie 955 die Verbindung von Bliesheim nach Liblar, Bahnhof und nach Lechenich, Markt. Die Linie 955 wird hierfür von Liblar Bahnhof nach Bliesheim und weiter nach Lechenich Markt verlängert. Sie bedient damit auch auf diesem Abschnitt alle Haltestellen, die bislang von der Linie 920 bedient wurden. 

 

Gleichzeitig wurde das bestehende Fahrplanangebot der Linie 920 wurde auf die verlängerte Linie 955 übertragen, so dass die Veränderung für Bliesheimer Fahrgäste nur das Austauschen einer Liniennummer bedeutet.

 

Mit dieser Veränderung ergeben sich aber vor allem für Bliesheimer Fahrgäste weitere Vorteile: Es ist nun möglich, ohne Umsteigen bis zum Bahnhof in Horrem zu fahren, um dort in die S-Bahn Düren – Köln bzw. in die Regionalzüge RE 1 bzw. RE 9 Aachen – Köln – Düsseldorf bzw. Siegen einzusteigen. Für die Ortsteile Kierdorf und Köttingen kommt es infolge der Verknüpfung von bisherigen Kurzfahrten der bisherigen Linien 920 und 955 zu einer Verbesserung des Fahrplanangebotes der Linie 955 auch in diesem Bereich.

 

Die Veränderung ist die letzte Maßnahme eines Gesamtpakets, bei dem die Stadt Erftstadt das Buslinienangebot in Erftstadt grundlegend überarbeitet hat. Es wurde gemeinsam zwischen der Stadt Erftstadt, dem Rhein-Erft-Kreis und der REVG im Rahmen der Nahverkehrsplanung abgestimmt. Ziel der Überarbeitung ist es, jeden Erftstädter Stadtteil auf kürzesten Wege und ohne Notwendigkeit des Umstiegs zum Bahnhof in Liblar anzubinden. Als Bestandteil des Nahverkehrsplanes des Rhein-Erft-Kreises wurde diese Überarbeitung im Dezember 2015 im Kreistag beschlossen.

 

Den aktuellen Fahrplanentwurf der Linie 955 (ab 10.12.2017) erhalten Sie hier. Die gedruckten Minis werden rechtzeitig in unseren FahrgastCentern, den Verkaufsstellen und in den Fahrzeugen erhältlich sein. 

Zurück