Sie befinden sich hier:
REVG REVG Aktuell Neue Meldungen > Aktuelles - Komplettansicht

REVG aktuell

Fahrplan-Informationen für die Karnevalstage im Rhein-Erft-Kreis

Wie in den vergangenen Jahren gelten während der Karnevalstage besondere Fahrplan-Regelungen im Rhein-Erft-Kreis.

Aufgrund zahlreicher Umzüge wird es jedoch an den Karnevals-Tagen im gesamten Rhein-Erft-Kreis zu Behinderungen unseres Fahrplanes kommen. In der Zeit von Weiberfastnacht (08.02.2018) bis Karnevals-Dienstag (13.02.2018) kann es auf den Linien der REVG zu Verzögerungen, kurzzeitigen Umleitungen oder Linien-Abbindungen kommen. Besonders betroffen ist die Linie 978, Hürth-Berrenrath über Stotzheim, Efferen, Köln-Sülz bis Hauptbahnhof.

 

Die Regelungen im Einzelnen:

  • Weiberfastnacht (08.02.) kommt es durch den Karnevalszug in Berrenrath zwischen 13 und 17 Uhr zu Behinderungen
  • Karnevals-Samstag (10.02.) werden im Rhein-Erft-Kreis zahlreiche Karnevals-Umzüge veranstaltet, die z.T. erhebliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen. Neben den bekannten Zügen in Brauweiler, Frechen-Bachem, Frechen-Grefrath, Kinderzug Wesseling startet auch dieses Jahr wieder ein Karnevalszug durch Königsdorf. In der Zeit von 10:00 bis 14:30 Uhr kann Königsdorf nur eingeschränkt bedient werden. Von voraussichtlich 14:00 bis 18:00 Uhr können Brauweiler und Dansweiler nicht angefahren werden.
  • Am Karnevals-Sonntag (11.02.) finden wie in den vergangenen Jahren die meisten Karnevalszüge im Rhein-Erft-Kreis statt. Betroffen sind die Innenstädte von Frechen, Bergheim, Bedburg, Elsdorf, Erftstadt und Wesseling. Daher ist mit Beeinträchtigungen auf dem gesamten Liniennetz zu rechnen.

In Hürth sind am Karnevals-Sonntag besonders betroffen die Linien 960 und 978, die zwischen 11:00 und 17:00 Uhr nicht regulär verkehren werden. Der Stadtteil Efferen wird zwischen 12:00 und 17:30 Uhr nicht angefahren werden können; die Linie 960 endet zwischen 11:00 und 14:00 Uhr an Hürth, EKZ (ZOB).

In Köln fährt die Linie 978 von 9:00 bis gegen 18:00 Uhr lediglich bis Barbarossa-Platz. Fahrziele darüber hinaus können mit den Stadtbahn-Linien erreicht werden.

  • Am Rosenmontag (12.02.) verkehren die REVG-Linien nach geltendem Fahrplan für Ferientage (Mo-Fr). Kurzfristige Änderungen durch Karnevals-Umzüge (u.a. Horrem, Habbelrath, Gleuel) bitten wir zu berücksichtigen. Die Linie 978 endet auch am Rosenmontag in der Zeit von 9:00 bis gegen 18:00 Uhr am Barbarossa-Platz.
  • Die Karnevals-Umzüge am Karnevals-Dienstag (13.02.) u.a. in Pulheim und Sindorf können ebenfalls zu örtlichen Behinderungen führen. Durch die Veedelszöch in Köln-Sülz und Klettenberg wird die Linie 978 an diesem Tagzwischen Efferen und Köln, Weisshausstraße umgeleitet. Die Bedienung der Haltestellen in Köln Sülz und der Haltestelle Scherfginstraße entfallen. Weiterhin werden in diesem Zeitraum die Ortsteile Stotzheim und Burbach nicht angefahren.

Voraussichtlich ab 18.00 Uhr nimmt die Linie 978 wieder den normalen Linienweg auf.

 

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein tolles Ticketangebot zu Karneval: Mit dem VRS-KarnevalsTicket kann man an Karneval ganze sechs Tage lang (von Weiberdonnerstag, 8. Februar, bis einschließlich Veilchendienstag, 13. Februar 2018) im erweiterten VRS-Netz fahren. Dies bedeutet: Das KarnevalsTicket gilt auch im so genannten kleinen Grenzverkehr VRS/VRR sowie auf Fahrten zwischen dem VRS und dem Kreis Ahrweiler, von und nach Altenkirchen, Neuwied und Gerolstein.

Das Ticket gibt es in diesem Jahr ausschließlich als HandyTicket oder als Online-Ticket im Ticketshop der VRS-Verkehrsunternehmen für 24,54 Euro. 

Zurück